Kontakt

Wünsche und Anregungen zu meinem Programm und den weiteren Aktivitäten nehme ich gerne entgegen. Kontaktieren Sie mich bei Bedarf bitte per Mail oder senden Sie Ihr Anliegen an:
:Bramann – Verlag und Beratung
Klaus-W. Bramann
Alt Erlenbach 17
60437 Frankfurt

:Bramann – Verlag und Beratung

Alt Erlenbach 17
60437 Frankfurt

Tel. +49 61 01 / 30 78 60
E-Mail: info@bramann.de
URL: www.bramann.de

Newsletter Anmeldung

Newsletter

Newsletter erscheinen ausschließlich, um neue Titel anzukündigen. Sie erscheinen deshalb in unregelmäßigen Abständen und können jederzeit abbestellt werden. Eine Adressspeicherung zu Werbezwecken findet nicht statt. In der Regel werden neue Titel zu Sonderkonditionen angeboten.

Eine Liebeserklärung an Buchhändler*innen

In Buchhandlungen sind alle Menschen von Texten um die gleiche Armlänge weit entfernt. Diese Besonderheit der Branche egalisiert so manche Unterschiede, wie die zwischen Angestellten und Inhabern oder die zwischen Kunden und Personal. Genau das macht Buchhandlungen zu einem gesellschaftlichen und politisch bedeutenden, zu einem genuin demokratischen Ort, an dem Buchhändler*innen kulturellen Content anbieten. >> Mehr Infos

Interkulturell und transnational

Das Wissen um die Zusammenhänge im internationalen Buchgeschäft gewinnt in einer zunehmend globalisierten Branche immer mehr an Bedeutung. Nicht nur in ökonomischer Hinsicht gilt es neue Chancen und Risiken gegeneinander abzuwägen, sondern auch die kulturellen Auswirkungen eines transnationalen Buchmarktes zu hinterfragen. Der vorliegende Band liefert zahlreiche Zahlen und Fakten, aber spricht auch grundsätzliche Probleme sowie buchpolitische Fragestellungen im internationalen Buchmarkt an. >> Mehr Infos

 

 

»Wer aufhört zu lernen, ist alt. Er mag zwanzig oder achtzig sein.«

Henry Ford

Edition Buchhandel

Klaus-W. Bramann mit Band 5 der Edition Buchhandel im Jahr 2010.

Edition Buchhandel ist eine Reihe für ausbildungs- und praxisrelevante Weiterbildungsliteratur. Hier schreiben Berufsschullehrer, Dozenten und ausgewiesene Praktiker aus den verschiedensten Bereichen der Buch- und Medienbranche. Einige Titel zählen mittlerweile zur Standardliteratur im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus.

  • Volontäre in Buchverlagen erweitern ihr Wissen mit Bücher machen (Bd. 13).

Band 1: Literatur im Buchhandel

Diese Literaturgeschichte für Buchhändler bietet einen Überblick über die jüngeren Epochen der deutschen Literatur. In einem Anhang werden 21 Texte sprachlich-stilistisch interpretiert und in ihren historischen Kontext gestellt, um dem Leser Anregungen zum Umgang mit literarischen Texten und Kriterien zu ihrer Beurteilung zu geben. Ein Glossar mit Grundbegriffen der Poetik bietet vertiefende Informationen.

Die Autoren gehören zum Dozententeam der Deutschen Buchhändlerschule in Seckbach. Vor allem Rainer Dorner und Bernt Ture von zur Mühlen zeichnen sich für die zahlreichen Änderungen in dieser dritten Auflage verantwortlich.

3. Auflage 2005, 412 Seiten, Hardcover mit Fadenheftung, 34,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-23-3

Bestellen

Band 2: Sortiments- und Verlagskunde

Die Sortiments- und Verlagskunde beschreibt die wesentlichen fachlichen Inhalte des herstellenden, des Zwischen- und des verbreitenden Buchhandels. Aber es werden auch die Organisationen und die Gemeinschaftseinrichtungen des Buchhandels, seine Rechtsgrundlagen und Handelsbräuche sowie die Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten dargestellt. Das Autorenteam mit langjährigen Erfahrungen aus der Praxis hat den Stoff speziell für Auszubildende und Seiteneinsteiger aufbereitet. In der nun vorliegenden dritten Auflage steht es seit fast zwei Jahren der Buchbranche als Lehr- und Fachbuch, aber auch als Nachschlagewerk zur Verfügung.

3. Auflage 1999, 386 Seiten, Hardcover mit Fadenheftung, 32,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-03-5

Für diesen Titel, der nicht mehr über die Barsortimente zu beziehen ist, gibt es nur noch wenige Restexemplare. Die Ausführungen sind in dem Nachfolgeband "Wirtschaftsunternehmen Sortiment" mit Textstand 2004 aktualisiert worden. In diesem Nachfolgeband fehlen nur die Ausführungen zu den Themen 'Aufgaben und Bedeutung des Buchhandels' und 'Marketing im Verlag'.

Bestellen

Band 3: Comics im Buchhandel

Wolfgang Strzyz arbeitet hauptberuflich als Buchhändler in einem Frankfurter Comicladen. Als Kenner der Szene leitet er seit 1990 die Arbeitsgemeinschaft Comics an der Deutschen Buchhändlerschule. Die letzten Jahre führten ihn im Dienst der "Sprechblasenliteratur" durch ganz Deutschland. Auf zahlreichen Veranstaltungen zog und zieht er Buchhändler wie Bibliothekare, Eltern wie Kinder in den Bann der bunten Bilder.

1999, 128 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, kartoniert, 14,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-04-2

Bestellen

Band 4: Wirtschaftsunternehmen Sortiment

Wirtschaftsunternehmen Sortiment erfasst alles Wissenswerte rund um die Geschäftsprozesse des Buchmarkts. Für Auszubildende, Ausbilder, Quereinsteiger und buchhändlerische Unternehmen, die sich dem Strukturwandel der Zeit stellen. Die Ausführungen sind an die Inhalte und Kompetenzanforderungen für Buchhändler angelehnt. Die fünfte Auflage der modernen Sortimentskunde, die im Titelzusatz zu Recht als ›Handbuch des Buchhandels‹ bezeichnet wird, bringt Struktur in die komplexen Zusammenhänge der Branche. Rundum erneuert, vor allem in den Kapiteln, die sich mit dem digitalen Berufsumfeld unserer Branche beschäftigen (Multi-Channeling, Webshop, VLB-TIX etc.), kommt sie frisch daher und macht Spaß beim Lesen, Lernen und Auffrischen bekannter Inhalte. Das etwas andere Weihnachtsgeschenk für engagierte Buchhandler*innen.

Peter Cremer und Klaus-Wilhelm Bramann sind ausgebildete Buchhändler, studierte Germanisten und blicken beide auf eine langjährige Unterrichtserfahrung zurück: Cremer am Joseph-DuMont-Berufskolleg in Köln und Bramann an der Deutschen Buchhändlerschule (heute mediacampus frankfurt) in Frankfurt.

Eine Leseprobe finden Sie >> hier.

5. überarbeitete und erweitere Auflage 2019, 502 Seiten, Hardcover, 45,– € [D]
ISBN 978-3-95903-009-0

Bestellen

Band 5: Wirtschaftunternehmen Verlag

Das Grundlagenwerk für Medienkaufleute. Die Ausführungen orientieren sich an den berufsspezifischen Lernfeldern des 2006 geordneten Ausbildungsberufes, ohne sich jedoch auf Fragen der Ausbildung zu beschränken. Für Auszubildende, Volontäre, Quereinsteiger und alle Medien-Interessierte. Fragen am Ende jedes Kapitels ermöglichen eine individuelle Lernkontrolle.

Das differenzierte Register macht das Lehrbuch gleichzeitig zu einem Nachschlagewerk für Zeitungs-, Zeitschriften- und Buchverlage. In dem umfangreichen Anhang finden sich alle verlagsrelevanten Textdokumente zu Vertriebsrichtlinien, zur Preisbindung, zur IVW-Auflagenkontrolle sowie ein umfangreiches Englisch-Deutsches Fachvokabular.

Eine Leseprobe erhalten Sie hier.

5., akt. u. erw. Auflage 2014, 640 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, Übersichtskästen und Info-Grafiken, Hardcover mit Fadenheftung, 44,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-65-3

Bestellen

Band 6: Rechnungswesen im Buchhandel

›Rechnungswesen im Buchhandel‹ deckt alle Prüfungsbereiche zum Thema ›Kaufmännische Steuerung und Kontrolle‹ für den Ausbildungsberuf Buchhändler*in ab. Thematisch gebündelte Fragen unterstützen die Lernkontrolle und gewährleisten, dass die Ausführungen gegebenenfalls im Selbststudium erarbeitet werden können. Hierbei hilft auch ein 200 Stichworte umfassendes Glossar, das ökonomische Begriffe in knapper Form erklärt: ein kaufmännisches ABC des Bucheinzelhandels.

Also nicht nur ein Schulbuch für Azubis, sondern eine interessante Entdeckungsreise für alle, die sich für wirtschaftliche Zusammenhänge im Buchhandel interessieren und letzten Endes Unternehmen zahlengestützt führen wollen. Und damit weit mehr als ein simples Lehrbuch, sondern auch ein Buch für ›alte Hasen‹, die ihr Wissen auffrischen bzw. vertiefen wollen.

Hermann Frankfurth, Diplomfinanzwirt, SAP-Consultant und ausgebildeter Lehrer, verfügt über langjährige Erfahrungen in den Fächern Rechnungswesen und Steuerrecht. Er hat die zentralen Kapitel Buchführung und Kosten- und Leistungsrechnung bearbeitet. Klaus-W. Bramann unterrichtete über zwei Jahrzehnte Sortimentskunde an den Schulen des Deutschen Buchhandels und ist aktuell als Betriebsberater tätig. Er verantwortet die Beiträge zum Geld- und Zahlungsverkehr sowie zur Einkaufs- und Liquiditätsplanung.

7. aktualisierte und erweiterte Auflage 2019, 408 Seiten, Hardcover, 42,– € [D]
ISBN 978-3-95903-003-8

Bestellen

Band 7: Vertrieb im modernen Buchverlag (nicht erschienen)

Erscheinungstermin unbestimmt

Band 8: Schaufenster als Spiegel der Geschäfte

Sabine Gauditz zeigt wie´s geht – wie Buchhandlungen mit Schauwerbegestaltung Akzente in ihrem Marketing-Mix setzen können. Denn während sich Angebote der Online-Shops zunehmend ähneln, kann die einzelne Buchhandlung in ihren Schaufenstern ihr Warenangebot ständig neu zur Geltung bringen. Bedeutet Online-Shopping Bequemlichkeit und Information, so steht Dekoration für Inspiration und Emotion. Deshalb sind Schaufenster Bühnen für Inszenierungen, sollen Geschichten erzählen, zum Lachen, zum Nachdenken oder zum Staunen anregen – und den Kunden zum Betreten des Ladens verführen.

Das Buch erläutert in Theorie und Praxis, wie wirkungsvolle Schaufenster geplant und perfekt in Szene gesetzt werden. Es bietet nicht nur Ideen für den kreativen Umgang mit dem dreidimensionalen Medium, sondern thematisiert auch Planungsaspekte und die Einbettung der Schauwerbegestaltung in die Corporate Identity einer jeden Buchhandlung. Sabine Gauditz ist mehrfach mit BuchMarkt Awards und dem österreichischen Dekopreis ausgezeichnet worden.

2. aktualisierte und erweiterte Auflage 2019, 108 Seiten, kartoniert, 28,– € [D]
ISBN 978-3-95903-002-1

Bestellen

Band 9: Gründung und Führung einer Buchhandlung

Aus ›Hinze‹ wird Buzmann/Bramann
Der Titel wurde bereits mit der ersten Auflage zu einem Klassiker der buchhändlerischen Fachliteratur. Aktuell erlebt er in Zeiten der Flächenreduktion der beiden Marktführer, zahlreicher Geschäftsaufgaben langjähriger Inhaber kleinerer Buchhandlungen und ›spannender‹ Gründungskonzepte mutiger Jungunternehmer (der Begriff versteht sich selbstverständlich altersunabhängig) eine Renaissance.
Nach Franz Hinzes Tod im Jahr 2013 übernehmen Gudula Buzmann und Klaus-W. Bramann die Verantwortung für die Gesamtkonzeption des Werks. Die Themen rund um Gründung, Positionierung und Führung einer Buchhandlung werden in die idealtypischen Phasen Orientierung, Entscheidung und Erfolgssteuerung eingepasst.
Die Ausführungen kombinieren betriebswirtschaftliche und absatzstrategische Aspekte des Sortimentsbuchhandels. Im Zentrum aber steht der Gründer. Er erhält umfassende Basics, um die Entscheidung für oder gegen sein ›Projekt Sortimentsbuchhandlung‹ begründet fällen zu können – und um sein Unternehmen anschließend auch erfolgreich am Markt zu etablieren. Zahlreiche Beratertipps bieten praxisnahe Anregungen.

Leseprobe? Bitte klicken Sie >>hier.

11., überarbeitete Auflage 2016, 502 Seiten, Hardcover, 60,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-86-8

Bestellen

Band 10: Der Kunde ist Gast

Jörg Winter engagiert sich seit 1984 als Unternehmensberater und Trainer für die Buchbranche. Im vorliegendem Buch setzt er das Leitbild ›Der Kunde ist Gast‹, das sich als angemessene Metapher für eine wünschenswerte Beziehung zwischen Kunde und Buchhändler etabliert hat, praxisnah um. Maßstab und Ziel bleibt ihm dabei stets eine konsequente Kundenorientierung.

Die Neuauflage berücksichtigt die Veränderungen des Buchmarkts in Richtung Internethandel und zeigt, wie wichtig der richtige Umgang mit Kunden im Verkaufsraum und am Telefon ist.

Leseprobe? Bitte klicken Sie >>hier.

2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2016, 80 Seiten, kartoniert, 20,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-56-1

Bestellen

Band 11: Betriebswirtschaft für Verlagspraktiker

"Betriebswirtschaft für Verlagspraktiker" ist die erste größere Publikation des Verlagsberaters und 'leidenschaftlichen' Controllers Stephan Wantzen. Die Ausführungen konzentrieren sich auf alltägliche Fragen der Erfolgsmessung und Erfolgssteuerung im Buchverlag, wobei der Kostenrechnung ein besonderer Stellenwert zukommt. Aber nicht nur in diesem zentralen Kapitel findet der Praktiker vielerlei Anregungen, um eine Brücke zu seiner eigenen Arbeit schlagen zu können.

2. Auflage 2008, 94 Seiten, kartoniert
Print: ISBN 978-3-934054-34-9; 20,– € [BRD]
PDF: ISBN 978-3-934054-46-2; 15,99 € [BRD]
EPUB: ISBN 978-3-934054-47-9; 15,99 € [BRD]

Bestellung PrintBestellung PDFBestellung EPUB

Band 12: Produktmanagement von Fachmedien

Produktmanagement von Fachmedien reflektiert theoretische Grundlagen, thematisiert verfahrenstechnische Vorgehensweisen und bietet vielfältige Anregungen für die betriebliche Praxis. Damit vermittelt diese Publikation die notwendigen Kenntnisse und Werkzeuge für ein effektives und effizientes Management von Fachmedien – angefangen bei der Auswahl der geeigneten Zielgruppe bis zur kundenorientierten Entwicklung, Realisation und Vermarktung eines Produkts.

2003, 96 Seiten, kartoniert, 22,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-15-8

Bestellen

Band 13: Bücher machen – Ein Handbuch für Lektoren und Redakteure

Bücher machen ist ein frisch daherkommendes Buch, das nicht abstrakt erklärt, wie ein moderner Buchverlag funktioniert, sondern ›Wie man erfolgreiche Bücher macht‹. Dieser How-to-do-Aspekt steht stets im Vordergrund. Neben den Ausführungen zum Lektorat kommen auch die rechtlichen, herstellerischen und vertriebstechnisch relevanten Aspekte zur Sprache. Ein Titel für Feste, feste Freie und Freie, Volontäre und alte Hasen‹ – kurzum ein Titel für alle, über deren Schreibtische ein Großteil der jährlich 80.000 neuen Titel gehen.

----------------------------------------------------------------------------------------

›Bücher machen‹ bedeutet inzwischen aber viel mehr als noch bei der Erstauflage von 2004: E-Books, Smartphone-Apps und andere Medienprodukte sind dabei, gleichberechtigt neben den gedruckten Fachbuchtext zu treten. pocketEditor ist die iPhone-App zu Bücher machen: ein einfaches, übersichtliches und flexibles Projektmanagement für die Hand- und Hosentasche. Mit dem pocketEditor behalten Lektoren den Überblick über ihre Buchprojekte. In der Vollversion lassen sich mehrere Projekte gleichzeitig anlegen, die wichtigsten Daten erfassen und die Abläufe jeweils individuell anpassen. Die App behält Termine im Blick und zeigt den aktuellen Projektstatus an.

Der pocketEditor ist für 2,69 € im iTunes App Store und in einer Android-Version im google.playstore erhältlich. Zum Ausprobieren gibt es eine kostenlose Lite-Version.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine kurze Leseprobe sowie weitere nützliche Inhalte stehen Ihnen im Folgenden zum Download zur Verfügung:

3. Auflage 2012, 413 Seiten, Hardcover mit Fadenheftung, 44,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-52-3

Bestellen

Band 14: Online-Marketing für Buchprofis

Prof. Dr. Thomas Breyer-Mayländer, ein ausgewiesener Experte in Online-Fragen, beschreibt sowohl die allgemeinen Spielregeln für Online-Marketing als auch die branchenspezifischen Anwendungsfelder und deren Erfolgsfaktoren. Ziel ist es, dem Praktiker des Verlags- und Buchhandelsgeschäfts in kurzer Zeit einen Einstieg in das Thema zu ermöglichen. Aber auch der Online-Profi kommt auf seine Kosten. Mit Hilfe dieses Buchs kann er den Einstieg in das Online- Buchgeschäfts besser einschätzen.

2004, 105 Seiten, kartoniert, 22,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-19-6

Bestellen

Band 15: Buchhändler – na klar!

Dorothée Werner und Patrick Körber legen einen Titel vor, der angehenden Buchhändlerinnen und Buchhändlern die Berufsentscheidung erleichtert und als eine Art Leitfaden durch die Azubi-Zeit führt. Aber auch für das "Leben danach" erschließt der Ratgeber Perspektiven in der vielschichtigen Welt der Medien.



Der Titel ist seit 2009 vergriffen. Ob es eine neue Auflage geben wird, und mit welchem Titel sie erscheint, ist ungewiss. Denn zurzeit arbeitet der Börsenverein an einem neuen Berufsbild für den Bucheinzelhandel. Ob dieses dann weiterhin ›Buchhändler‹ heißen wird, ist noch nicht entschieden. Trotzdem können Interessierte diesen Titel vormerken.

Band 16: Warengruppen im Buchhandel

Warengruppen dienen dazu, Umsätze differenziert zu erfassen. Im Rahmen dieses ökonomischen Gerüsts transportieren sie Inhalte. Da es also um ökonomische und inhaltliche Aspekte geht, spiegeln Warengruppen die Welt des Buchhandels. Das Autorenteam zeigt ein umfassendes und lebendiges Bild der Branche, wobei neben den Abteilungen des Allgemeinen Sortiments auch ausgewählte Fachbereiche vorgestellt werden. Einleitende Grundlagenbeiträge thematisieren allgemeine sortimentsrelevante Themen. Sie widerlegen das Vorurteil, dass ein Buchhändler keine Theorie für seine tägliche Arbeit braucht. Rund 100 Fragen dienen der Lernkontrolle und runden die Ausführungen ab.

2011, 380 Seiten, Hardcover mit Fadenheftung, 28,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-24-0

Bestellen

Band 17: Bücher und Büchermacher

Bücher und Büchermacher belegt die These, dass in der Medienvielfalt unserer Tage das Buch ein Medium bleiben wird, das sich sinnvoll mit anderen ergänzt, wenn die Verlage die Zeichen der Zeit erkennen: Sie selbst müssen, können und werden in ihrer Funktion als Verwerter von Autorenrechten darüber entscheiden, wie sie die neuen Medien nutzen – und in welchem Umfang das klassische Printmedium Buch weiterlebt.



Bücher und Büchermacher zeigt, wie die ›Welt der Medien‹ funktioniert und wie sie sich dem aktuellen Strukturwandel stellt. Verständliche Texte, zahlreiche Abbildungen, Grafiken und Originalquellen verdeutlichen die oft komplexen Zusammenhänge.

Wolfgang Ehrhardt Heinold:
Bücher und Büchermacher

6., von Ulrich Ernst Huse, Klaus-W. Bramann und Hans-Heinrich Ruta neu bearbeitete Auflage 2009, 305 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen, Hardcover mit Fadenheftung, vierfarbig, 19,90 € [BRD]
ISBN 978-3-934054-25-7

Bestellen

Band 18: Bücher und Buchhändler

2007 auf den aktuellen Stand gebracht: Der Klassiker von W. E. Heinold. Dieser Titel erscheint – als vierfarbige Hardcover-Ausgabe – erstmalig im Bramann Verlag. Die Publikation erklärt für Seiten- und Quereinsteiger sowie für Angestellte in Verlagen nicht nur die komplexen Zusammenhänge unserer Branche, sondern zeigt auch Perspektiven auf, wie sich Unternehmen im Zeitalter fortschreitender Konzentrationsprozesse am Markt behaupten können.

5., von Klaus-W. Bramann überarbeitete Auflage 2007, 240 Seiten, Hardcover mit Fadenheftung, vierfarbig, 17,90 € [BRD]
ISBN 978-3-934054-26-4

Bestellen

Band 19: Basiswissen Herstellung für Buchhändler

Der Titel bietet einen fundierten und – wegen der zahlreichen Abbildungen auch – kurzweiligen Einblick in Produktionsprozesse und den heutigen Stand der Technik. Auch das ›neue‹ Thema E-Book, aus Sicht der Herstellung im Bereich des Pre-Press angesiedelt, ist kenntnisreich beschrieben.

Die Inhalte bieten alles Buchhandelsrelevante rund um Layout, Schrift, Druck und Bindung, um Bücher qualitativ beurteilen und beratend verkaufen zu können. Damit auch die Haptik nicht zu kurz kommt, sind die Ausführungen auf sechs (!) verschiedenen Papiersorten gedruckt.

2010, 140 Seiten, Hardcover mit Fadenheftung, ein Bogen vierfarbig, 22,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-27-1

Bestellen

Band 20: Vom Buch bis zur digitalen Welt

Ein Titel für angehende Azubis im Verlagsbereich. Vom Buch bis zur digitalen Welt richtet sich an alle, die nähere Infos über den Ausbildungsberuf Medienkauffrau/Medienkaufmann Digital und Print erhalten wollen. Er beschreibt die Ausbildungsinhalte in Betrieb und Schule, bietet einen Einblick in die Branche und informiert über Weiterbildungs- und Karrierechancen.

Das Autorenteam hat Informationen gesammelt und zusammengeführt, die in Lehrbüchern fehlen oder nur in einzelnen Quellen vorhanden sind. Das Buch ist in enger Abstimmung mit der Abteilung Berufsbildung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels entstanden, um eine substanzielle Ergänzung bisheriger Publikationen zu Berufsbild bereitzustellen, das es offiziell seit dem 1. August 2006 gibt.

2007, 157 Seiten, kartoniert, 4,90 € [BRD]
ISBN 978-3-934054-29-5

Bestellen

Band 21: Social Media für die Verlagspraxis

Facebook, Twitter und Co. bewegen die Welt – kein Unternehmen, das auf Kontakt zu seinen Kunden Wert legt, kann sich den Social Media verweigern. Besonders für Verlage stellen sich viele praktische Fragen: Wie wird die Präsenz in den Social Media organisiert? Wie wird kommuniziert? Wer sind die Gesprächspartner? Was hat der Verlag davon?

Erfahrene Praktiker geben in diesem von Holger Ehling herausgegebenen Buch wichtige Antworten auf solche und andere Fragen und liefern einen griffigen Ratgeber für die Alltagsarbeit im Verlag.

Eine kurze Leseprobe gibt es hier.

2. Auflage 2013, 76 Seiten, kartoniert, 18,– € [BRD]
ISBN (Print) 978-3-934054-60-8

Dieser Titel ist auch als E-Book (PDF: 978-3-934054-66-0 | EPUB: 978-3-934054-67-7) über alle gängigen Online-Shops lieferbar. Ein direkter Bezug beim Verlag ist in diesem Fall nicht möglich.

Bestellung

Band 22: Verlags-PR – ein Praxisleitfaden

Die Medienlandschaft verändert sich – und damit auch ihre kommunikativen Strukturen. Die Rolle die PR-Arbeit wird dabei aufgewertet, gleichzeitig aber auch schwieriger. Wie funktioniert sie speziell in Buchverlagen? Wie findet man die richtigen Multiplikatoren für die richtigen Medien und vor allem: Wie spricht man diese richtig an?

20 verschiedene Beiträge reichen von Anregungen für Buchmessen, Veranstaltungen, Redaktionsreisen bis hin zu Aktivitäten im Online-Bereich. Anschauliche Beispiele, informative Interviews und praxiserprobte Checklisten runden die Ausführungen ab.

2. Auflage 2008, 157 Seiten, kartoniert, 22,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-32-5

Bestellen

Band 23: Buying, Protecting and Selling Rights (dt. Ausgabe)

Im digitalen Zeitalter ist das Geschäft mit Rechten für einige Marktteilnehmer nicht mehr selbstverständlich. Entwicklungen wie Self-Publishing und Open Access verzichten weitestgehend auf eine langfristig angelegte vertragliche Verbindung von Urhebern und Verwertern. Aber neue Möglichkeiten erfordern nicht nur neue Lösungen – sondern vor allem kluge und durchdachte.

Petra Christine Hardt, Rights Director des Suhrkamp Verlages, vermittelt die Inhalte praxisbezogen und bietet dadurch nicht nur eine Anleitung für Mitarbeiter in den Rechte- und Lizenzabteilungen, sondern auch für Lektoren und Autoren. Die erste Auflage ihres Titels aus dem Jahr 2008 wurde ins Arabische, Chinesische und Englische übersetzt. Die neue Auflage berücksichtigt dabei konkret die aktuellen Rahmenbedingungen des weltweiten Lizenzhandels in Zeiten der Globalisierung und Digitalisierung.

2. vollständig überarb. Auflage 2015, 93 Seiten, kartoniert, 18,– € [BRD]
ISBN 978-3-934054-36-3

Bestellen

Band 26: Überlebenstraining im Umgang mit schwierigen Kunden

ist ein Verkaufsratgeber der etwas anderen Art. Im Mittelpunkt des Buches stehen zwanzig ›schwierige‹ Kunden, die mit sehr viel Humor und Ironie auf je einer Doppelseite porträtiert sind. Die linke Seite zeigt den in Bild und Wort überzeichneten Käufer-Typ. Ihm sind sprechende weibliche und männliche Namen sowie eine Aufzählung seiner charakteristischen Erkennungsmerkmale zugeordnet. Die rechte Seite enthält praktische Tipps mit abschließenden ›Dos & Don’ts‹ – wohl wissend, dass es Patentrezepte und letzte Wahrheiten nicht gibt.

Die in diesem Buch geschilderten Typen, ihre Charakterbeschreibungen und die Kaufsituationen sind an eigenen Erlebnissen orientierte, aber phantasievoll überspitzte Sichtweisen jüngerer Mitarbeiter im Verkauf. Aber auch sie kennen bereits der oberste Gebot der Kommunikation: »Der Kunde ist königlicher Gast! Wir leben mit ihm – und von seiner Kaufkraft.«

Die Beiträge wurden von Azubis in sechs Arbeitsgemeinschaften am mediacampus frankfurt in Seckbach erstellt und vom Verlag anschließend redaktionell überarbeitet.

2011, 58 Seiten, Broschur
Print: ISBN 978-3-934054-40-0; 12,– € [BRD] | vergriffen
PDF: ISBN 978-3-934054-48-6; 9,99 € [BRD]
EPUB: ISBN 978-3-934054-49-3; 9,99 € [BRD]

Bestellung PrintBestellung PDFBestellung EPUB

Band 30: Personalplanung im Buchhandel

Auswahl und Einsatz von Personal ist neben der Sortimentszusammenstellung der entscheidende Leistungsfaktor im Buchhandel. Gute und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind demnach ein wichtiger Aktivposten im Wettbewerb. Personalplanung im Buchhandel stellt Erkenntnisse und Überlegungen vor, wie Führungskräfte bei ihrer Personaleinsatzplanung wirtschaftliche Erfordernisse mit kluger, situationsgerechter Mitarbeiterführung verbinden können.
Die Ausführungen entspringen einer langjährigen Berufserfahrung des Autorenteams, das in leitenden Stellungen der Medienlandschaft und in beratenden Tätigkeiten aktiv war bzw. ist. Und so finden sich neben juristischen Aspekten rund um das Thema Personal, die nicht nur die Rechtslage in Deutschland, sondern auch diejenige in Österreich und der Schweiz beleuchten, zahlreiche praxiserprobte Empfehlungen.
(Der Titel ist mit der ISBN 978-3-934054-82-0 ab September 2014 auch als E-Book im EPUB-Format lieferbar. Dieses E-Book kann nicht über den Bramann-Webshop bestellt werden; benutzen Sie hierfür bitte einen Online-Shop Ihres Vertrauens.)

Eine Leseprobe finden Sie hier.

2014, 87 Seiten, Broschur, 18,00 € [BRD]
ISBN 978-3-934054-63-9

Bestellen

Neuerscheinungen

ET 11/2019
ET 01/2019
ET 01/2019